Wie ist das mit dem unterjährigen Praktikum?

Du absolvierst ab der dritten Klasse ein unterjähriges Praktikum. Du kannst mitbestimmen, in welchem Bereich du arbeiten möchtest.

Die Praktikumslehrer*innen sind sehr bemüht, für uns eine passende Praktikumsstelle zu finden und unterstützen uns auch in jeder Hinsicht.

Welche und wie viele Praktika gibt es in der HLW/HLSP/FB/SD?

  • In der HLW sind ein unterjähriges Praktikum und 2 Sommerpraktika in Sozialeinrichtungen vorgesehen.
  • In der HLSP sind ab der 1. Klasse unterjährige Praktika im Pflegebereich vorgesehen.
  • In der Fachschule sind ab der 2. Klasse Praktika in Lehrhaushalten, Kindergärten, Pflegeheimen und Behinderteneinrichtungen vorgesehen.
  • In der SD sind ab der 1. Klasse Praktika in Lehrhaushalten vorgesehen.

Wie sieht es mit Praktika ab dem 3. Jahrgang in der HLW aus?

Ab dem 3. Jahrgang sind Sozialpraktika zu absolvieren. Im 3. Jahrgang findet ein unterjähriges Praktikum zu je 5 Wochenstunden in sozialen Institutionen statt.

Zwischen dem 3. und 4. Jahrgang und dem 4. und 5. Jahrgang findet ab Anfang Juni ein 8-wöchiges Sommerpraktikum in einer sozialen Einrichtung im In- oder Ausland statt.

Was lernt man beim Praktikum?

Im Praktikum sammelst du neue Erfahrungen, besonders wie gehe ich mit Menschen um, die meine Hilfe brauchen, was muss ich noch lernen, um ihnen helfen und beistehen zu können. Du lernst selbständig und überlegt zu handeln und Verantwortung für dein Tun zu übernehmen.

Wofür gibt es das Familienpraktikum in der SD und FB?

Das Familienpraktikum ist so aufgebaut, als ob es dein erster Arbeitsplatz wäre. Du hast eine Lehrhausfrau, die dir Dinge des alltäglichen Lebens zeigt und beibringt. Du lernst neue Familiensituationen, andere Umgangsweisen, anderen Tagesrhythmus, andere Erziehungsstile kennen und musst Verantwortung für deine Arbeitsprozesse übernehmen.

Wie bedeutet „Praktikum in den Ferien“?

Das Praktikum dauert 8 Wochen in den Sommermonaten und ist sowohl im wirtschaftlichen als auch im praktischen Bereich zu absolvieren.

Wird man von der Schule bezüglich Praktikum im Ausland unterstützt?

Ja. Ein Projektkoordinator unterstützt bei der Suche nach einer geeigneten Praktikumsstelle und Unterkunft und steht während der gesamten Laufzeit beratend zur Seite.

Was bedeutet Erasmus+?

Erasmus+ ist ein Programm der Europäischen Union und bietet finanzielle Unterstützung bei der Absolvierung eines Praktikums im EU-Ausland. Alle Informationen zu Erasmus+ findest du hier.

Wie genau sieht das Erasmus + Projekt aus und welche Unterstützungen kann man bekommen?

Gefördert werden Aufenthalte im EU-Raum, die zur schulischen und/oder beruflichen Aus- und Weiterbildung mit dem Fokus auf Kompetenzzuwachs und Steigerung der Beschäftigungsmöglichkeiten dienen. Unterstützt werden die Reise- und Aufenthaltskosten.

Werde ich für die Praktika bezahlt?

Die Praktika sind unentgeltlich.