Ausbildung zum Jugendgesundheitscoach

Gesundheit geht uns alle an und je früher wir auf diese achten, desto weniger Probleme haben wir mit zunehmendem Alter. Mit einer fachlichen Ausbildung von SchülerInnen zwischen 14 und 18 Jahren soll der Wissensaustausch über dieses wichtige Thema direkt unter Gleichaltrigen stattfinden.

Während dem theoretischen Teil der Ausbildung wird dir Wissen in den Bereichen Gesundheit, Gesundheitsförderung und Prävention sowie Gesundheitskompetenz beigebracht. Die Themen im Lehrgang sind dabei vielzählig und gehen von Ernährung, Bewegung, psychische Gesundheit (Stichwort Mobbing), diverses Suchverhalten, Sexualität bis hin zur Frage, wie man ganz einfach im Alltag gesundheitsförderliche Entscheidungen treffen kann.

Nach dem theoretischen Teil geht es in die praktische Umsetzung deines Wissens, in Form von Peer-Tätigkeiten an unserer Schule. Dabei sind deiner Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt: Von Vorträgen für deine MitschülerInnen über tägliche Gesundheitstipps via Social Media bis hin zu Übungen die du mit ihnen ausübst.

Abschließend erhältst du nach erfolgreicher Ausbildung das Zertifikat „Jugendgesundheits-Coach“.